Fakten der Scientists for Future als Richtlinie

Ob es es zukunft noch eine Politik gibt, die anders gemacht werden kann, hängt davon ab, ob wir das Klima retten können oder nicht.

Diese Initiative wird für die Abstimmung finalisiert.

Initiator*innen
Paula
done
Martin Bergovec
done
Sebastian Peter Wiedemeier
done
Veröffentlicht am
8. September 2019
Bereich
Anderes
Einordnung
Einzelinitiative
Ebene
Bund

Die Scientists For Future (SFF) haben eine Liste an Fakten eingereicht, die darstellen, was nötig ist, um den Kipppunkt zu vermeiden, nach dem eine Rettung oder auch nur Stabilisierung des Klimas auf unserem Planeten (wie wir es zum Leben brauchen) nicht mehr möglich ist. Daher sollten wir uns, bis dieses Problem komplett aus der Welt geschafft ist, bei jedem Schritt, den wir tun fragen: "Welchen Einfluss hat dieser auf das Klima?" Wenn neue Initiativen dem Klima schaden würden sind sie abzulehnen, bzw. zu überarbeiten, bis dies nicht mehr der Fall ist.

Problembeschreibung

Wir haben gute Grundwerte und auch Nachhaltigkeit ist ein Teil davon. Aber Nachhaltigkeit umfasst sehr viel, wird teilweise sogar von einigen unterschiedlich verstanden. Was nicht zur Diskussion stehen kann und sollte ist, dass wir das Klima, das unsere Lebensgrundlage erhält, erhalten müssen.

Forderung

Neue Initiativen sind neben den Grundwerten auch darauf zu prüfen, ob sie dem Erhalt des Klimas schaden oder bestenfalls sogar nutzen. Im Falle einer negativen Auswirkung sind sie abzulehnen. Außerdem sollte sich DiB im allgemeinen um ein klimaschützendes Verhalten bemühen. Dabei sollten in allen Bereichen die Fakten der SFF und Forderungen der FFF als Richtlinie gelten.

Kosten

<hr>

Finanzierungsvorschlag

<hr>

Arbeitsweise

https://www.scientists4future.org/fakten/

Argument der Initiator*innen

Wenn wir es nicht schaffen, hier Einfluss auf die aktuelle Politik zu nehmen, können wir uns alles andere eigentlich sparen, weil es dann egal sein wird. Daher ist es auch eine Initiative, die alle Bereiche betrifft, in allen Bundesländern.

thumb_down
KONTRA
Die Initiative widerspricht §1 (5) der Abstimmungsordnung und ist nicht inhaltlicher Natur, da sie das Prüfverfahren betrifft.
thumb_down
KONTRA
kein Ziel definiert
thumb_down
KONTRA
Bringt eher weniger
Ändern und Reduzierung der Forderung sinngemäß in "Wir erkennen die Fakten der Scientists for Future an".
Die Fakten an sich müssen fest formuliert sein, das heißt nicht nur der Link auf eine sich verändernde Internetseite.