Tübingen braucht Bewegung - Unser Programm

‘Es geht uns doch ganz gut’, denken viele Menschen in Tübingen. Und sehen doch, dass viele große Umbrüche und Herausforderungen auf unsere Stadt zukommen. Tübingen ist weltoffen, progressiv und eine absolute Ausnahme im Schwabenland. Dafür lieben wir unsere Universitätsstadt, aber gerade deshalb dürfen wir unsere Augen nicht vor ihren Problemen verschließen. Als Bürger*innen Tübingens trägt jeder von uns ein Stück Verantwortung für die Zukunft unserer Stadt. 2019 waren Gemeinderatswahlen: Mit diesem Programm geben wir ein Versprechen an die Tübinger Bürger*innen, uns für folgende Anliegen mit aller Kraft einzusetzen und Mehrheiten im Gemeinderat zu suchen, um zum Wohle der Stadt zu handeln: Demokratie braucht uns alle. Wir alle brauchen DEMOKRATIE IN BEWEGUNG.

Diese Initiative befindet sich in Diskussion.

Initiator*innen
Sara
MGomes
AndreasBergholz
Veröffentlicht am
4. Juli 2019
Bereich
Anderes
Einordnung
Einzelinitiative
Ebene
Tübingen
Noch 2 Wochen, 2 Tage

Diese Initiative befindet sich in Diskussion.

Jetzt diskutieren

https://dib-bawue.de/tuebingen/unser-wahlprogramm

Hier geht es zu unserem 2-seitigem Kurzprogramm: https://dib-bawue.de/tuebingen/kurzprogramm-gemeinderatswahl-2019

Und hier geht es zum Wahlprogramm in einfacher Sprache: https://dib-bawue.de/wahlprogramm-in-einfacher-sprache

Und hier ist unser 32-seitiges Wahlprogramm: https://dib-bawue.de/tuebingen/unser-wahlprogramm

Problembeschreibung

https://dib-bawue.de/tuebingen/unser-wahlprogramm

Forderung

https://dib-bawue.de/tuebingen/unser-wahlprogramm

Kosten

https://dib-bawue.de/tuebingen/unser-wahlprogramm

Finanzierungsvorschlag

https://dib-bawue.de/tuebingen/unser-wahlprogramm

Arbeitsweise

Alle Listenkandidat*innen, Mitglieder und Beweger*innen aus Tübingen und Umgebung haben sich an einem Sonntag getroffen um ausführlich über diese Texte und Vorhaben zu diskutieren und im Anschluss darüber abzustimmen. Im Voraus hatten wir Themengruppen gebildet, die sich über mehrere Wochen mit den einzelnen Schwerpunkten befasst und die Entwürfe geschrieben haben. Durch dieses Programm und die Arbeit aller Beteiligten haben wir es in Tübingen geschafft, einen Sitz im Gemeinderat zu erlangen. Die Tübinger Bevölkerung findet unser Programm also schon einmal positiv! Jetzt bitten wir um eure Zustimmung, so dass dieses "Programm" als tatsächliches Programm im Gemeinderat behandelt werden kann und wir so viel wie möglich davon in die Tat umsetzen können.

Argument der Initiator*innen

-